Aktuelles von und über Pfanzelt

Familienzuwachs beim Moritz.

Mit der Präsentation der Fällraupe Moritz hat Pfanzelt das Konzept einer Forstraupe revoluzioniert. Zur Forst live 2020 zeigt Pfanzelt nun erstmal die neuen Modelle, die dem ursprünglichen Konzept treu geblieben sind, aber technisch in einer neuen Liga spielen.

Die zweite Generation

  • Leistungsstarke, und energieeffizienter 4-Zylinder Motor mit 36,4 bzw. 55,4 kW und CLEANFIX Umkehrlüfter

  • Große Bodenfreiheit von 320 mm

  • Optimale Steigfähigkeit durch 50° Böschungswinkel

  • Proportionaler Fahrantrieb mit zwei Geschwindigkeitsstufen und einer Höchstgeschwindigkeit von 6,0 km/h (Endgeschwindigkeit stufenlos vorwählbar)

  • Drifteinstellung zum Ausgleich der Hangabtriebskraft bei Mäharbeiten quer zum Hang

  • Variables Fahrwerk für einfachen Transport und perfekte Standsicherheit mit automatisch hydraulisch gespanntem Doppelleitrad

  • Professionelle Forstseilwinde mit bis zu 7,2 t Zugkraft und 110 m Seilkapazität

  • Bis zu 6 doppeltwirkende hydraulische Funktionen

  • Getrennte Fahr-, Bord- und Leistungshydraulik

  • Abschließbare Werkzeugkiste und zusätzliche Halter für Kraftstoffkanister und Motors

Hydraulik für hohe Anforderungen

 Das Hydrauliksystem besteht aus drei getrennten Systemen für Fahrantrieb, Bord- und Leistungshydraulik. Diese Trennung ermöglicht eine neue Dimension bei allen drei Systemen.

  • Fahrhydraulik | 2x 11 kW
  • Bordhydraulik | 18 l/min, 200 bar, 6 doppeltwirkende Steuergeräte

  • Leistungshydraulik | 96 l/min, 300 bar mit Multikuppler

Zum KonfiguratorNach oben