Pressemitteilungen & -kontakt

Sie planen eine Reportage oder einen Produkttest über Forsttechnik, Seilwinden, Krane oder Systemschlepper und sind auf der Suche nach Know-How oder Expertenwissen? Gerne unterstützen wir Sie bei der Beschaffung von Bild- oder Konstruktionsmaterial, technischen bzw. kaufmännischen Argumenten und wissenswerten Details sowie Hintergrundinformationen.

Und weil wir finden, dass die anschaulichste Wissenvermittlung immer noch das persönliche Gespräch ist, laden wir Sie ein uns in unserem Werk in Rettenbach im Allgäu zu besuchen. Stimmen Sie einen Besuchstermin mit uns ab.

 

Kontakt:

Peter Voderholzer
   +49 (0) 8860 9217 - 2906
   peter.voderholzer@pfanzelt.com

                 

 

Pfanzelt präsentiert Hochradschlepper

Zusammen mit der Agravis Raiffeisen AG präsentierte Pfanzelt Maschinenbau, auf der Interaspa 2014 in Hannover einen Fendt 211 Vario als Hochradschlepper. Pfanzelt Maschinenbau, bekannt als Hersteller für professionelle Forsttechnik, beschäftigt sich seit vielen Jahren auch mit Schlepperumbauten für Sondereinsätze.

Für die effiziente und schonende mechanisierte Bewirtschaftung von Sonderkulturen, wie zum Beispiel den Spargelanbau, wird ein wendiger Schlepper mit großer Bodenfreiheit zum Überfahren der Pflanzenreihen benötigt. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn Folien oder Vliese zur Reifeverhütung zum Einsatz kommen und die empfindlichen Kulturen überfahren werden müssen.  Für dieses spezielle Einsatzgebiet wird der Fendt Vario 211 durch Pfanzelt vom Standard- zum Hochradschlepper modifiziert.  Durch die Umrüstung entsteht eine Bodenfreiheit von 720 mm, also rund 50 % mehr als bei der Standardausführung mit 475 mm. Trotz der größeren Bereifung beträgt die Gesamthöhe des Fahrzeuges nur 2,80 m. Der Schlepper ist somit ideal für Sonderkulturen bei Spuren zwischen 1,80 m bis 2,00 m geeignet. Um Anbaugeräte außerhalb des Radeinschlages zu führen und eine ergonomische Arbeit mit Frontanbaugeräten zu ermöglichen wurde der Frontkraftheber verlängert.

Zum KonfiguratorNach oben