Aktuelles von und über Pfanzelt

Pfanzelt erreicht die finale Runde

Am 25. Juni 2015 wurde Paul Pfanzelt, geschäftsführendem Inhaber der Pfanzelt Maschinenbau GmbH, im Rahmen einer Veranstaltung im Kulturhaus in München von Manfred Lingnau, Servicestellen Leiter München der Oskar Patzelt Stiftung, die Urkung für die Jurystufe im Wettbewerb um den Großen Preis des Mittelstandes 2015 überreicht. Dieser freute sich über das Erreichen der nächsten Stufe.

Die Firma Pfanzelt Maschinenbau wurde im Januar diesem Jahr von Peter Däubler, Wirtschaftsreferent des Landkreises Ostallgäu, vorgeschlagen. Bereits die Nominierung ist eine Auszeichnung und zeigt, dass die Firma Pfanzelt zur unternehmerischen Elite Deutschlands gehört, freut sich Paul Pfanzelt.

 

Bereits zum 21. Mal sucht die Oskar-Patzelt-Stiftung im Wettbewerb "Großer Preis des Mittelstandes" die besten mittelständischen Unternehmen. Seit der Erstverleihung im Jahr 1995 hat sich der „Große Preis des Mittelstandes“ zum bedeutendsten deutschen Wirtschaftspreis entwickelt.  Für den renommierten Wettbewerb – er „ist deutschlandweit die begehrteste Wirtschafts-Auszeichnung" (Die Welt) – können sich Unternehmen nicht selbst bewerben, sondern müssen durch Dritte für eine Nominierung vorgeschlagen werden. Nur etwa jedes tausendste Unternehmen in Deutschland wird nominiert.

Zum KonfiguratorNach oben