Pressemitteilungen & -kontakt

Sie planen eine Reportage oder einen Produkttest über Forsttechnik, Seilwinden, Krane oder Systemschlepper und sind auf der Suche nach Know-How oder Expertenwissen? Gerne unterstützen wir Sie bei der Beschaffung von Bild- oder Konstruktionsmaterial, technischen bzw. kaufmännischen Argumenten und wissenswerten Details sowie Hintergrundinformationen.

Und weil wir finden, dass die anschaulichste Wissenvermittlung immer noch das persönliche Gespräch ist, laden wir Sie ein uns in unserem Werk in Rettenbach im Allgäu zu besuchen. Stimmen Sie einen Besuchstermin mit uns ab.

 

Kontakt:

Peter Voderholzer
   +49 (0) 8860 9217 - 2906
   peter.voderholzer@pfanzelt.com

Moritz wird multifunktional - Forstmesse Luzern / Devenu multifonctionnel, le treuil chenillé Moritz de Pfanzelt - Forstmesse Lucerne

Wurde der Moritz 2016 erstmal als Fällhilfe vorgestellt, so hat sich das Konzept seitdem stark weiterentwickelt. Heute präsentiert sich der Moritz als multifunktional einsetzbare Forstraupe.

 

Présenté pour la première fois en 2016 en tant qu’engin d’aide à l’abattage, le concept Moritz a depuis fortement évolué. Moritz est à présent un treuil chenillé utilisable comme engin multifonction.

Ses dimensions compactes et son faible poids propre de seulement 1,4 t rendent son transport facile et assurent une très faible pression au sol. Pour faciliter les tâches sur des terrains difficiles, la largeur de ses trains roulants peut être modifiée par un système hydraulique.

Positionné avantageusement par rapport au centre de gravité de l’engin, le treuil peut être démonté rapidement grâce à un système modulaire. Divers engins de travail peuvent alors être montés et utilisés par l’intermédiaire d’un attelage 3 points, d’une prise de force mécanique et de dispositifs à commande hydraulique.

Le salon international de la sylviculture et de l'exploitation forestière « Forstmesse Lucerne » sera pour nous l’occasion de présenter, entre autres, une nouvelle hacheuse, un broyeur forestier avec des outils fixes ainsi qu’un treuil auxiliaire pour l’exploitation sur des terrains en forte pente.

---------------

Die kompakten Abmessungen und das geringe Eigengewicht von nur 1,4 t erlauben einen unproblematischen Transport und einen sehr niedrigen Bodendruck. Für die Arbeit in anspruchsvollem Gelände können die Fahrwerke hydraulisch verbreitert werden.

Die schwerpunktgünstig im Fahrzeug verbaute Seilwinde kann über ein Schnellwechselsystem ausgebaut werden kann. Für den Anbau unterschiedlicher Arbeitsgeräte stehen dann eine Dreipunktaufnahme, eine mechanische Zapfwelle sowie hydraulische Steuergeräte zur Verfügung.

Auf der Forstmesse Luzern wird neben einem neuen Mulcher auch eine Forstfräse mit festen Werkzeugen sowie eine Hilfsseilwinde für den Einsatz in steilen Hängen präsentiert.

Zum KonfiguratorNach oben